B1-Juniorinnen 2020/2021

Olaf Pfaff: Trainer und Jugendleiter. Foto: Pfaff
Olaf Pfaff: Trainer und Jugendleiter. Foto: Pfaff

B-Mädchen der Viktoria planen für die Hessenliga

HNA 8.4.2021

Großenenglis – Klassenerhalt statt Traum vom Aufstieg:

Nach der Saison-Annullierung des Hessischen Fußball-Verbandes rangieren die B-Juniorinnen des TuS Viktoria Großenenglis hinter der MSG Gläserzell/Pilgerzell II auf dem zweiten Tabellenplatz der Hessenliga, die sich in dieser Saison aus drei Gruppen zusammensetzt. Aufgrund des schlechteren Punktequotienten fallen die Borkenerinnen jedoch auf den vierten Rang hinter den KSV Hessen Kassel und den JFV Ebsdorfergrund zurück. Damit hätte das Team von Ralf Hironymus und Olaf Pfaff eine vorgesehene Meisterschafts- und Aufstiegsrunde knapp verpasst. Allerdings schließt Jugendleiter und Trainer Pfaff einen eventuellen Bundesliga-Aufstieg wegen der hohen Lizenzauflagen grundsätzlich aus. Die Mannschaft, die komplett zusammenbleibt, startet in der nächsten Saison folglich wohl erneut in der Hessenliga. fsx

 

 

Großenenglis: Viel Arbeit in der Abwehr: Anna Seidler
Viel Arbeit in der Abwehr: Anna Seidler. Foto: Lanzke

Achtbares Remis gegen die Zweitvertretung der MSG Gläserzell/Pilgerzell

Am Sonntag kamen die B1-Mädchen der TuS-Viktoria zu einem achtbaren Remis gegen die Zweitvertretung der MSG Gläserzell/Pilgerzell. Bereits kurz nach Beginn der Partie war allen Zuschauern klar, dass beide Mannschaften heute nichts zu verschenken hatten. Die Gäste hatten sich nicht ohne Grund mit drei Spielerinnen (u.a. Torjägerin Leonangeli und Spielführerin Steinert) aus der ersten Mannschaft verstärkt. So waren schon die ersten Minuten von vielen harten Zweikämpfen geprägt, die manchmal über das übliche Maß hinausgingen. 

Die jungen Stürmerinnen der Viktoria hatten einen schweren Stand gegen die deutlich größeren Abwehrspielerinnen der Gäste, besonders nach dem Anna Döring nach einem nichtgeahndeten Foul bereits nach 22. Minuten verletzt vom Platz musste. Ohne Tore ging es in die Halbzeitpause. Im zweiten Abschnitt setzte sich das knappe Spiel mit Chancen auf beiden Seiten fort. Für das erste Tor sorgte Tabea Leonangeli. In der 64. Minute traf die Spielerin von MSG Gläserzell/Pilgerzell II ins Schwarze. Vorher konnten die Gäste bereits ein Alu-Treffer verbuchen. Die Gastgeberinnen gaben aber nicht auf. Mit Alicia Fink und Chiara Lasdautzky brachte das Trainerteam der Viktoria frische Kräfte und Nova Wicke vergoldete ihre engagierte Leistung mit dem hochverdienten Treffer zum 1:1 in der 70. Minute nach Vorlage von Anna Seidler.

Bis zum Abpfiff setzte sich keines der beiden Teams mehr durch und so trennten sich die Viktoria und MSG Gläserzell/Pilgerzell II mit einem Unentschieden.  Dies war das bisher letzte Saisonspiel, da das für den 01.11.2020 geplante Spiel gegen die MSG Lütter/Poppenhausen Corona zum Opfer viel.

 

Lufthoheit: Viktorias Janine Dülger (r.) gewinnt hier das Kopfballduell mit Leonie Bernreuter (KSV). Am Ende musste sich der TuS mit einem 1:1 begnügen.
Lufthoheit: Viktorias Janine Dülger (r.) gewinnt hier das Kopfballduell mit Leonie Bernreuter (KSV). Am Ende musste sich der TuS mit einem 1:1 begnügen. Foto: Richard Kasiewicz

Viktoria mit Kantersieg an die Tabellenspitze

HNA 7.10.2020
Schwalm-Eder – Mit einem Kantersieg beim Schlusslicht gelang TuS Viktoria Großenenglis der Sprung an die Spitze der B-Juniorinnen Hessenliga.

 

TuS Viktoria Großenenglis - KSV Hessen Kassel U 17 1:1 (0:0). Ein Sieg des über weite Strecken feldüberlegenen TuS wäre in Ordnung gewesen, zumal dem KSV durch dessen Top-Torjägerin Merit Maaßen erst zwei Minuten vor dem Ende der Ausgleich gelang (78.). Nova Wicke hatte die Gastgeberinnen in Führung gebracht (44.).

DFC Allendorf/Eder - TuS Viktoria Großenenglis 0:10 (0:8). Beim Tabellenletzten zeigten die Schützlinge von Ralf Hironymus besonders im ersten Durchgang eine starke Leistung und legten dort den Grundstein zum Sieg. Leicht hätte der Erfolg noch höher ausfallen können. Tore: Janine Dülger (6., 35., 36., 40.), Marie Tielmann (4., 32., 77.), Nova Wicke (16., 21.), Jolina Schuchhardt (45.). (zst)

Bilder zum Allendorf-Spiel

Allendorfer B-Mädchen zahlen Lehrgeld

HNA FKB 7.10.2020
Allendorf – Die B-Mädchen des DFC Allendorf zahlen in der Fußball-Hessenliga weiter Lehrgeld. Nach der 0:16-Niederlage vor einer Woche in Kassel kassierte das Team von Karl-Heinz Arnold erneut eine zweistellige Niederlage.

DFC Allendorf - Vikt. Großenenglis 0:10 (0:8). Tore: 0:1 Marie Tielmann (3.), 0:2 Janine Dülger (6.), 0:3, 0:4 Nova Wicke (16., 20.), 0:5 Tielmann (32.), 0:6, 0:7, 0:8 Dülger (34., 36., 40.), 0:9 Jolina Schuchardt (45.), 0:10 Tielmann (73.). Der DFC zahlt in der Liga weiter Lehrgeld. Für den DFC-Trainer kommt das weiter nicht überraschend. „Wir haben viele Neuanfängerinnen und bei mir im Team haben gerade mal zwei Spielerinnen Erfahrungen auf dem Großfeld“, sagt Arnold, der sein Team aber auch lobt: „Im Training ziehen trotz der Ergebnisse weiter alle gut mit. Letzten Mittwoch waren trotz der hohen Niederlage in Kassel 15 Mädchen im Training.“

Großenenglis war Allendorf in allen Belangen überlegen, im zweiten Durchgang zeigte Allendorf aber Moral und hielt dagegen. „Da hat man die Fortschritte gesehen, die wir im Training erarbeiten“, so Arnold, der ein Ziel hat: „Vielleicht klappt es ja bis zur Winterpause mit einem Punkt. Das wäre für die Moral wichtig.“ Im nächsten Jahr, wenn die es gegen die schwächsten Teams aller vier Staffeln aus der Oberliga geht, hofft Arnold, mit dann weitaus mehr Erfahrung die ein oder andere Überraschung zu erzielen.  tsp

 

Großenenglis: Erzielte das erste und das letzte Tor des Nachmittags: Marie Tielmann.
Erzielte das erste und das letzte Tor des Nachmittags: Marie Tielmann. Foto: Lanzke

Janine Dülger mit lupenreinem Hattrick

Allendorf. Im zweiten Hessenliga-Spiel innerhalb von drei Tagen gelang den B-Juniorinnen der TuS Viktoria Großenenglis ein ungefährdeter 10:0 (8:0)-Sieg gegen den DFC Allendorf. Mit ihren Treffern 6-9 übernahm Janine Dülger wieder die Spitze der Torschützinnen-Liste. Die weiteren Treffer erzielten Marie Tielmann (3x), Nova Wicke (2x) und Jolina Schuchhardt.  Damit übernahm Großenenglis wieder die Führung in der Tabelle. Nach den Herbstferien erwartet Großenenglis die zweite Mannschaft der MSG Gläserzell/Pilgerzell II. Die spannende Frage wird sein, ob die Gäste mit Verstärkung aus der ersten Mannschaft anreisen werden.

 

Viktoria Großenenglis: Wieder mit überzeugender Leistung im Abwehrzentrum: Luna Schömann.
Wieder mit überzeugender Leistung im Abwehrzentrum: Luna Schömann. Foto: Lanzke

Derby-Sieg knapp verpasst!

Zwei Minuten haben zum Derby-Sieg  gegen den KSV Hessen Kassel gefehlt. In einem hochklassigen Spiel hatte die stark ersatzgeschwächte Viktoria in der ersten Halbzeit Feldvorteile gegenüber den favorisierten Gästen aus Kassel, konnte aber nichts zählbares erreichen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Nach einem von Anna Seidler aus dem Mittelkreis getretenen Freistoß, der an der Querlatte einschlug, gelang Nova Wicke dann die Führung der Gastgeberinnen. Auch die Kasseler Drangphase überstanden die Viktoria ohne Gegentreffer. Ein weiterer Freistoß von Großenenglis Nummer 10 konnte Hannah Wiesner im Tor der Gäste gerade noch ins Toraus lenken. Als alle Zuschauer mit einem Sieg für Großenenglis rechneten, gelang Merit Maaßen nach einer Unaufmerksamkeit der glückliche Ausgleich für Kassel. (la)

Bildergalerie

B-Juniorinnen Hessenliga

HNA 30.09.2020
Schwalm-Eder – Im Spitzenspiel der B-Juniorinnen-Hessenliga musste sich Viktoria Großenenglis unglücklich geschlagen geben. Viktoria Großenenglis - JFV Ebsdorfergrund 0:2 (0:2). Zwei Unaufmerksamkeiten der Viktoria genügten den Gästen, um mit einem Doppelschlag zum Sieg zu kommen. Tore: 0:1 C. Feil (11.), 0:2 M. Pietschmann (12.). (zvw)

Bilder

Janine Dülger trifft drei Mal beim 6:0
Janine Dülger. Foto:Pfaff

Janine Dülger trifft drei Mal beim 6:0

HNA 23.09.2020

Schwalm-Eder - In der B-Juniorinnen Fußball Hessenliga Nord untermauerte Viktoria Großenenglis seine Vormachtstellung und kanzelte BG Marburg mit 6:0 ab.

B-Juniorinnen-Hessenliga
Viktoria Großenenglis - SF BG Marburg 6:0 (5:0). Wie aus einem Guss spielte der Viktoria-Nachwuchs im Spitzenspiel. Bereits zur Pause war die Begegnung entschieden. Nicht zu bremsen war die dreifache Torschützin Janine Dülger. Tore: 1:0 Marie Tielmann (2.), 2:0 Antonia Rieder (12.,), 3:0, 4:0, 5:0 Janine Dülger (27., 32., 36.), 6:0 Nova Wicke (66.).

 

Viktoria Großenenglis: Janine Dülger erzielt das 4:0 für Großenenglis.
Janine Dülger erzielt das 4:0 für Großenenglis. Foto: Lanzke

Starker Auftritt der B-Juniorinnen gegen Marburg

Mit einem klaren 6:0 (5:0)-Sieg gegen den SF BG Marburg verteidigten die B1-Mädchen der TuS Viktoria Großenenglis die Tabellenspitze in der Hessenliga Gruppe Nord. Über weite Strecken der Partie hatten die Gastgeber Ball und Gegner im Griff. Folgerichtig wurden sich zahlreiche Torchancen erarbeitet. Den ersten Treffer erzielte Marie Tielmann bereits in der 2. Spielminute. Zehn Minuten später erhöhte Antonia Rieder auf 2:0. Mit einem lupenreinen Hattrick schraubte Janine Dülger das Ergebnis dann innerhalb von 9 Minuten auf 5:0. In der 2. Halbzeit erhöhte dann Nova Wicke auf den Endstand von 6:0.  Ein höheres Ergebnis wäre aufgrund der Chancen aber möglich gewesen.

Starker Einstand in der BM-Hessenliga

Lütter. Im ersten Spiel nach der Rückkehr in die BM-Hessenliga gelang der Mannschaft um Spielführerin Carina Neubauer mit dem 3:0 (0:0)-Sieg bei der MSG Lütter/Poppenhausen ein starker Einstand, auch wenn die Tore spät fielen. Aufgrund von drei Aluminium-Treffern und zahlreichen weiteren 100%-Chancen nach sehr guten Kombinationen hätte das Spiel aber noch deutlich höher ausfallen können. Es dauert bis zur 69. Minute bis Janine Dülger das erste Tor für die blauen Farben erzielte und vier Minuten später ein weiteres Tor folgen ließ. Den Endstand erzielte Victoria Pfaff in der Nachspielzeit und bewies damit einmal mehr, dass sie nicht nur ein gute Torspielerin ist, sondern auch Tor schießen kann. Das Team von Olaf Pfaff und Ralf Hironymus übernahm damit die Tabellenführung vor SF BG Marburg, die nächsten Sonntag zu Gast in Großenenglis sind. Damit ging ein 12 Punkte Wochenende für die Viktoria zu Ende.  (la)

 

 

B1-Mädchen gewinnen klar mit 0:6 gegen SV Lippstadt.

Beim Westfalen-Bezirksligisten SV Lippstadt gelang dem B1-Team ein klarer 0:6 (0:2)-Sieg. Torschützinnen waren Luna Schömann, Anna Döring vor der Pause und Madeleine Hironymus, Marie Tielmann, Antonia Rieder und Janine Dülger nach der Halbzeit.

Grossenenglis: Nova Wicke im Einsatz.
Nova Wicke im Einsatz. Foto: Lanzke

B1- und C-Juniorinnen schließen Trainingslager erfolgreich ab

Großenenglis. Im Rahmen ihres traditionellen Trainingslagers wurden wieder zwei Testspiele durchgeführt. Gegen die C-Jugend des FC Schwalmstadt wurde mit der B1 ein 2:2 erreicht und gegen die Mädels aus Wilhelmshöhe erreichten die C-Mädchen der Viktoria einen deutlichen und in der Höhe auch verdienten Sieg. Im Rahmen des Trainingslagers wurde auch Katharina Lanzke nach zwei Jahren als Betreuerin verabschiedet, die den Verein wegen Studiums verläßt.

 

Wie soll die neue Saison ablaufen?

Corona bringt bei den B1-Mädchen einigen Veränderung. Ursprünglich war für die Verbandsliga geplant worden. Nun hat der Verband Hessen- und Verbandsliga zu 4 Hessenligen mit je 7 Teams zusammengefasst. In der Qualifikationsrunde spielt "Jeder gegen Jeden" mit Hin-/Rückspiel. Es gibt also 14 Spieltage (bis zum 28.03.2021). Im Anschluss gibt es eine Meisterrunde (MR) HL mit 8 Mannschaften + MR VL mit 3 Gruppen à 7 Mannschaften. Folgerunde nur mit Hinspiel gegen alle Teams, keine Punktemitnahme, Erstplatzierte der MR VL spielen jeder gegen jeden um die Meisterschaft der VL, nur Hinspiel.

Heim Auswärts Datum: Uhrzeit Ergebnis:
MSG Lütter Poppenhausen TuS Viktoria Grossenenglis So. 13.09.2020 11.00 Uhr 0 : 3
TuS Viktoria Grossenenglis SF BG Marburg So. 20.09.2020 11.00 Uhr 6 : 0
TuS Viktoria Grossenenglis JFV Ebsdorfergrund So. 27.09.2020 15.00 Uhr 0 : 2
TuS Viktoria Grossenenglis KSV Hessen Kassel Fr. 02.10.2020 18.00 Uhr 1 :1
DFC Allendorf/Eder TuS Viktoria Grossenenglis So. 04.10.2020 14.00 Uhr 0 : 10
TuS Viktoria Grossenenglis MSG Gläserzell/ Pilgerzell So. 18.10.2020 15.00 Uhr 1 : 1
TuS Viktoria Grossenenglis MSG Lütter Poppenhausen So. 01.11.2020 15.00 Uhr Abgesetzt wg. Corona
SF BG Marburg TuS Viktoria Grossenenglis So. 08.11.2020 15.30 Uhr  Abgesetzt wg. Corona
 JFV Ebsdorfergrund  TuS Viktoria Grossenenglis So. 15.11.2020 15.00 Uhr Abgesetzt wg. Corona 
TuS Viktoria Grossenenglis DFC Allendorf/Eder So. 07.03.2021 15.00 Uhr  Abgesetzt wg. Corona 
MSG Gläserzell/Pilgerzell TuS Viktoria Grossenenglis So. 21.03.2021 13.00 Uhr  Abgesetzt wg. Corona 
KSV Hessen Kassel TuS Viktoria Grossenenglis So. 28.03.2021 13.00 Uhr  Abgesetzt wg. Corona